Die "technische" Ausrüstung der Lechenicher Stadtgarde

Ein Traditionscorps im Karneval orientiert sich stets an militärischen Originalen. Dies spiegelt sich in den schmucken Uniformen der Gardisten und Mariechen wider. Zu einer militärischen Einheit gehören auch weitere Ausrüstungsgegenstände, die nicht Bestandteil der Uniform sind. Aktuell besteht die, an "damalige" Zeiten angelehnte Ausrüstung aus einem Planwagen (gezogen von 2 oder 4 starken Kaltblütern), einer originalen Feldküche der Schweizer Armee (gebaut 1912). Aus den eigenen Garde-Reihen entwickelt und gebaut wurden die Kamelle-Kanone und der Strafesel (gezogen von einem Traktor).

Erfahren Sie mehr über das Menu....

Die Webseite der Lechenicher Stadtgarde verwendet zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit "Cookies". Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Alle bekannten Internet-Browser erlauben jederzeit das Löschen von Cookies.
Weitere Informationen