Planwagen


Planwagen der Lechenicher Stadtgarde
Ein Traum wurde 2012 wahr… Und zwar nahezu im Handumdrehen. Die Lechenicher Stadtgarde hat durch ihre ca. 60 Uniformierten mittlerweile eine beachtliche Größe - und im Karnelvalszug eine entsprechende Länge erreicht. Den Zug führen traditionell die Reiter der Garde an, zu Fuß gefolgt von dem Regimentsspielmannzug und dem schmucken Garde-Corps mit ihrem Tanzpaar. Den Abschluss dieser ersten Zug-Gruppe bilden der Garde-Koch mit der Feldküche und der Baggagewagen mit Kamelle-Nachschub. Jeder uniformierte Gardist brennt darauf, an dem Zug teilzunehmen und in die freudig strahlenden Gesichter der bunt kostümierten Jecken am Zugweg zu schauen.

Stefan Henninger, als Schirrmeister für die Reiter und Pferdeangelegenheiten verantwortlich, hatte stets den Traum, das Bild der Garde noch mit einer Kutsche zu verschönern. Er stellte seine Idee dem Stab vor und nahm sich der Suche an. Schneller als gedacht hatte er bereits etwas gefunden. Das Kölner Traditionscorps “Altstädter 1922 e.V.” bot ihm einen Planwagen aus seinem Fuhrpark an. “Nicht zögern, sondern handeln!” war jetzt die Devise. Umgehend hatte Stefan mit Franz-Peter Vendel, dem Schirrmeister der Altstädter, einen ersten Besichtigungstermin im September 2012 in der Kölner Wagenhalle vereinbart. Es muss wohl Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Stefan war so begeistert von dem Planwagen, dass er noch am gleichen Tag die technischen Daten und erste Bilder des Gefährts an den Gardestab verschickte. Der von den Altstädtern bisher als reiner Baggagewagen genutzte Planwagen entsprach genau den Wünschen der Garde: er kann von Pferden (2- oder 4-spännig), aber auch von einem Traktor gezogen werden, hat eine umfangreiche und TÜV-gerechte Sicherheitsausstattung und natürlich reichlich Platz für bis zu 12 Gardisten und jede Menge Wurfmaterial. Der Zustand der Kutsche war nahezu perfekt - sie war erst zwei Jahre alt und sehr gepflegt. Und der Hauch des Kölner Rosenmontagszuges umwehte sie noch immer.

Nach einem zweiten Besichtigungstermin im Oktober mit weiteren Gardemitgliedern stand fest: Die Kutsche muss nach Lechenich geholt werden. Der Kaufpreis konnte schnell aus Gardemitteln und zahlreichen Spenden aufgebracht werden. Somit war der Kauf des Planwagens in trockenen Tüchern. Darauf ein Kölsch!

Aber wie kommt das Gefährt nach Lechenich? Auf diese Frage hatte Franz-Peter glücklicherweise eine Antwort: Er bot an, die Kutsche mit einem Tieflader aus seinem Speditionsfuhrpark von Köln nach Lechenich kostenlos zu überführen. Planwagen_DSCF8975.png
Dafür nochmals “Herzlichen Dank”!

Planwagen_DSCF9022.png

Und so bog am Samstag, 24.11.2012 um 13:06     der Tieflader von der Autobahnausfahrt A1 auf die Landstraße B265 Richtung Lechenich ab. Die Kutsche erreichte das Erftstäder Stadtgebiet. Am Ziel in Ahrem warteten bereits einige Gardisten gespannt auf die Ankunft des Transporters. Die erste Fahrt vom Tieflader bis zur “endgültigen Parkposition” gebührte Stefan auf dem Kutschbock.
Planwagen_DSCF9014.png
J
etzt war für alle genügend Zeit, das gute Stück noch einmal genauer zu inspizieren. Einiges musste vor dem ersten Einsatz im Februar 2013 noch erledigt werden. Auf der Plane musste das Wappen der Altstädter entfernt und durch das Gardelogo ersetzt werden und der Innenausbau ein wenig an die künftigen Garde-Anforderungen angepasst werden. Das Team aus Stefan, Manfred Bausch, Dieter Cohn und Lothar Kastert erledigte all diese Aufgaben im Handumdrehen.
Auch die passenden Pferde hatte Stefan für den ersten Einsatz im Lechenicher Karnevalszug bereits organisiert.

Der Tag X kam schnell und die Premiere und Feuertaufe auf Lechenicher Boden stand bevor. Kurz vor Start des Karnelvalszuges wurde der Planwagen noch mit Unmengen Wurfmaterial beladen und ihm vier kräftige Haflinger vorgespannt. Das Kommando für einige Gardisten, die sich für die Fahrt auf dem Planwagen gemeldet hatten, lautete nicht wie sonst, sich in Reih-und-Glied aufzustellen, sondern “Aufsteigen”. Und los gings: “Dr Zoch kütt”. Mit kräftig Kamelle werfenden Gardisten folgte der Planwagen nun den Gardereitern im Zug. Ein wenig stolz war auch Reiter und Schirrmeister Stefan, der sich während des Zuges ein paar mal umschaute und die Kutsche, sein Herzblut, erblickte. Von nun an ist die Kutsche fester Bestandteil der Garde-Zugaufstellung. (cn)




Planwagen_P1060514.png



Planwagen_P1060535.png

Planwagen
 
(C) 2014 Lechenicher Stadtgarde / Erftstadt Lechenich